Barkhausenstr. 26e, D - 27568 Bremerhaven

BI – brauch ich

Die ganze Welt redet von ihr – nicht von der Pandemie, sondern von der KI, der Künstlichen Intelligenz. Kaum jemand hat nicht zumindest schonmal von ihr gehört; doch was ist mit der lieben Verwandtschaft? Wer könnte aus dem Stand erklären, was Business Intelligence (BI ) ist? Wohl die wenigsten.

Business Intelligence Microsoft

Bi ist in den letzten Jahren zu einem agilen Set aus innovativen Tools und Methoden herangewachsen; das einstige Schattenland der großen monolithischen Software gehört mittlerweile zur Vergangenheit an, denn die neuen Werkzeuge können oft direkt von den einzelnen Abteilungen selbstständig verwaltet werden. Doch damit diese Veränderungen zu einem nachhaltigen Erfolg führen, müssen Unternehmen dennoch einiges beachten.

Business Intelligence

Während die ersten Züge der Transformation der BI in erste Linie darauf fokussiert waren, kleinere Anbieter und Einzellösungen in die großen Plattformen wie die Microsoft Cloud zu integrieren, befinden wir uns heute bereits in der  Phase der Modernisierung: es geht darum, cloudbasierte Technologien und künstliche Intelligenz zu vereinen und gemeinsam zu nutzen. Allgemein kann man bereits jetzt schon feststellen, dass diese Phase durch Augmented Analytics gekennzeichnet ist und dass die Anwendung von KI eine immense Reduzierung des manuellen Arbeitsaufwands von Data Scientists hinsichtlich der Analysen bewirken kann.

Durch diese Erweiterung von BI mit KI- und Sprachverarbeitungsfähigkeiten wird dazu beitragen, die gesamten Analyse-Workflows zu rationalisieren: von der Datenvorbereitung über die Datenmodellierung bis hin zu verwertbaren Erkenntnissen; alles steht ganz ohne menschliches Zutun bereit.

Im Trend der Chatbots und virtuellen Assistenten lässt sich ein neuer Standard für die BI festmachen:

Sprachverarbeitung nutzt KI, um dem Benutzer sowohl von Menschen als auch von Maschinen generierte Ergebnisse zu liefern. So können Unternehmen beide Technologien integrieren und in Anwendungen wie Chatbots oder virtuellen Assistenten nutzen, sodass der Analyse-Workflow mit flexibler Konversation verbessert wird.

Live dank Digitalisierung

Dank der globalen Vernetzung entstehen Daten heute schneller denn je und das in bisher ungeahnten Ausmaßen. Dieses enorme Datenwachstum führt allerdings zu neuen Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Beispielsweise ist ein Großteil der heutigen Unternehmensdaten willkürlich und unstrukturiert und stammt aus diversen Quellen wie Sensordaten, Bildern, Chats, Finanztransaktionen und vielen mehr. Als Antwort auf diese Challenges benötigen Unternehmen heute daher moderne und agile Datenintegrationslösungen.

Doch genau diese sind noch lange nicht der Standard in den Unternehmen. Viel mehr sieht die Lage in den meisten Fällen so aus, dass Firmen immer noch mit ihren alten Infrastrukturen arbeiten, welche nicht über ausreichende Echtzeit-Reporting-Kapazitäten verfügen. Das wiederum führt dazu, dass alle Daten zunächst repliziert und in einem separaten Repository zusammengefasst werden müssen, bevor sie analysiert werden können. Doch dieser physischen Kopien bringen nur weitere Probleme mit sich: Verzögerungen und Kontextverlust. Die größte Schwierigkeit besteht wohl merkbar darin, dass die Daten aufgrund des zeitintensiven Kopiervorgangs nach festgelegten Intervallen nie wirklich synchron mit den Originalen sind. Dementsprechend beruhen die Analysen auch nicht auf Echtzeit-Ergebnissen.

Doch dank der Digitalisierung steht eine langfristige und nachhaltige Lösung für dieses schwerwiegende Problem bereit: alle Daten bleiben in ihrem ursprünglichen Kontext und Duplizierungen sind nicht mehr nötig. Dank einer logischen, strukturierten Schicht sind die Daten aus verschiedensten Quellen sofort zugänglich, so dass Unternehmen einen ganzheitlichen Blick auf konsistente und aktuelle Unternehmensdaten erhalten.

Bleibt ja in der Familie: KI + BI

Jedoch ist eine KI-basierte Lösung allein noch kein Erfolgsgarant. Schließlich können die Ergebnisse immer nur so gut sein, wie der Input an Daten, mit dem eine Anwendung „gefüttert“ wird. Jene Daten stammen heute aus unzähligen Quellen für Informationen über Marktentwicklungen, veränderte Kundenpräferenzen und vieles mehr. Genau an dieser Stelle kommen moderne BI-Lösungen ins Spiel – legen Sie sich zurück und überlassen Sie Ihrer BI-Lösung die Arbeit.

Alles unter einem Dach

Viele Unternehmen verfügen leider immer noch nicht über eine nahtlose Integration zwischen der Cloud, bestehenden On-Premises-Systemen und den Datenkonsumenten der BI. So ergibt sich unter’m Strich ein ineffizientes Gesamtsystem, wenn es Unternehmen nicht gelingt, alles von einem einzigen zentralen Zugriffspunkt zu verwalten. Das ist allerdings nötig, um z. B. ein effektives Workload Balancing zu garantieren oder Data-Governance-Richtlinien umzusetzen.

Eine leistungsfähige Datenanalyse muss heute also über eine agile Echtzeitintegration verfügen, die mit verschiedensten Datenquellen aus Cloud- und On-Premise-Lösungen zurechtkommt. Um das zu realisieren, ist Datendigitalisierung die ideale Grundlage. Sie erhalten transparente Dateninfrastrukturen sowie ein effizientes Datenmanagement in hybriden Architekturen.

Denkt man an Business Intelligence, dann sollte man sich heute nicht nur eine einzelne Anwendung vorstellen. Es handelt sich auch nicht einfach um mehrere Anwendungen, die lose zusammenarbeiten. Stattdessen sollte man BI eher als eine integrierte Disziplin aus Prozessen, Technologie und Menschen begreifen, in welcher alle Komponenten zielgerichtet und nahtlos zusammenarbeiten und dem Unternehmen so nachhaltige Wettbewerbsvorteile verschaffen.

Arbeiten Sie mit einem ERP-System wie Microsoft Dynamics 365 Business Central SAAS und genießen Sie ein Rundum-Sorglos-Paket:

  • ERP
  • BI
  • KI
  • Power Apps
  • Add-Ons
  • Und CONNAMIX als Ihren zuverlässigen Partner 😉

Gemeinsam mit CONNAMIX gelingt Ihnen der erfolgreiche Schritt in die Digitalisierung. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl der Software, präsentieren Ihnen passgenaue Individualisierungen für Ihren Betrieb und übernehmen die Implementierung des für Sie perfekten ERP-Systems. Profitieren Sie auch von unserer Erfahrung im Bereich der künstlichen Intelligenz.

Sprechen Sie uns gerne an! Wir beraten Sie praxisnah und unterstützen Sie gerne in Ihrem Vorhaben.